Mit Mediation zur besseren Lebensbalance

Mediation ist ein mehrstufiges, strukturiertes Konfliktregelungsverfahren. Mediation ist überall anwendbar, wo zwei oder mehrere Personen für ihre Konflikte eine eigenständig getroffene, für alle Beteiligten tragbare Lösung entwickeln wollen. Im Gegensatz zu einem Gerichtsverfahren geht es in einem Mediations-prozess nicht darum, die oder den "Schuldigen" zu finden oder recht zu behalten.
Mit Hilfe von MediatorInnen - den neutralen,  allparteilichen und verschwiegenen BegleiterInnen des Konfliktlösungsprozesses - erfahren die Beteiligten, dass faire eigenständig gefundene Lösungen möglich sind.

Mediation

- ermöglicht Konflikte in gegenseitigem Respekt zu bearbeiten
- beruht auf dem Prinzip der Freiwilligkeit
- hilft ausgewogene und praktikable Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten lebbar und umsetzbar sind
- erspart den Betroffenen zermürbende Auseinandersetzungen, lange Gerichtsverfahren und hohe Kosten
- ermöglicht, neue Sichtweisen zu entwickeln, um zukünftigen  Auseinandersetzungen besser begegnen zu können


Angebote

Das ILB bietet Ihnen in schwierigen Lebenslagen Mediation an. Sie können diese auf freiwilliger Basis und in einem klaren Rahmen bei uns buchen. Voraussetzung für einen erfolgreichen Mediationsprozess ist die Überzeugung der Beteiligten durch eigenes Handeln einen konstruktiven Beitrag zur Lösung eines Konfliktes leisten zu können.
Mediation bedeutet nicht immer sofort gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Wir bieten auch Einzel-termine für Konfliktbeteiligte an, um die individuellen Sichtweisen besser kennen zu lernen.
Folgende Themenbereiche der Mediation werden von uns durchgeführt:
- Lehrlingsmediation
- Familienmediation gemäß FLAG
- Zivilrechtsmediation gemäß ZivMedG
- Wirtschaftsmediation
- Konfliktregelung am Arbeitsplatz
- Konfliktregelung im Profisport