Ayurveda, was ist das?

Ayurveda ist die Bezeichnung einer mehr als 5000 jahre alten Wissenschaft und Lehre, die aus dem Gebiet am Fuße des Himalaya stammt.

Das Wort Ayurveda heißt wörtlich aus dem Sanskrit übersetzt "Wissen vom langen Leben".

Sogenannte "Tridoscha" bilden die Grundlage dieser Lehre, die für die Grundeigenschaften und die "Konstitution" des einzelnen Menschen verantwortlich sind. Das Konzept dieser drei Bioenergien, der drei Doshas Vata, Pitta und Kapha, dass sich aus den fünf kosmischen Naturelementen Wasser, Erde, Feuer, Luft und Raum ableitet, bestimmt sämtiche Abläufe des menschlichen Organismus und der Psyche. Das Zusammenspiel dieser drei Doshas bestimmt über die menschlichen Stärken und Schwächen, die jeweilige Krankheitsanfälligkeit und die Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche, sowie die jeweiligen Reaktionen auf Ernährung, klimatische Einflüsse und Sinneseindrücke.

Diese drei Doshas (Konstitutionen) sind wechselseitig voneinander abhängig und im salutogenen Zustand miteinander in Einklang und in Balance.

Nach dieser traditionellen Vorstellung ist ein gesunder Mensch dadurch ausgezeichnet sein Lebenskonzept und die Beziehung zu seiner Umwelt in einer stabilen Balance zu halten.

Wenn dieses Gleichgewicht gestört ist, sendet der Körepr Signale aus. Werden diese ignoriert, entwickeln sich Krankheitssymptome. Dominiert eine Bioenergie (ein Dosha) die anderen oder ist diese karnkhaft geschwächt, dann kommt es zu Ablagerungen von Giftstoffen (Ama). Die daruas resultierenden Beschwerden sollen durch entsprechende Gegenmaßnahmen ausgelichen werden.

In einem speziellen, von mir entwickelten und maßgeschneiderten auf Sie und ihre Bedürfnisse angepassten ILB Ayurvedacoaching© werden Sie mit ganz individuellen, leicht auszuführenden Gegenmaßnahmen langfristig wieder in ihre Balancen gebracht. Nähere Informationen über individuelle Coachingtermine und Gruppensitzungen erhalten Sie unter mies@life-balance-salzburg.at